Samstag, 25. November 2017
DAS NEUE ALPENADRIA

RHÔNE-ALPES MAGAZIN

Charmante Skitouren E-Mail

SkitourDas Lesachtal im Süden Österreichs an der Grenze zu Italien gibt sich im Winter ein wenig verträumt. Vergeblich die Suche nach Schneisen in den Wäldern, die Skigebiete markieren, ebenfalls müßig nach Hütten mit Trubel oder Orten mit Nightlife-Attraktionen Ausschau zu halten. Stattdessen zeigen sich in eine dicke Schneedecke eingemummte Bauernhöfe und Almhütten, verschwiegene Waldwege, auf denen es nach schneebeladenen Tannen duftet, laden alteingesessene Gasthöfe zur Jause ein, und macht unberührter Pulverschnee Lust zum Hinabschwingen auf Ski und Board oder zum Wandern auf Schneeschuhen.

TourenkarteAuf über 30 Tourenstrecken in verschiedensten Längen (zwischen 1 ½ und vier Stunden Aufstieg) und Schwierigkeitsgraden geht es bergauf. Von einer schneesicheren Talhöhe von 1.000 Metern aus starten die Tourengeher, um nach dem Bergwandern auf Skiern bis zu 1.600 Höhenmeter – über weite Hänge vorbei an Almen und Heuhütten – hinabzuschwingen. Für die Beratung und Planung einer Tour mit erfahrenen Bergführern stehen die Experten im  Tourismusverband Lesachtal zur Verfügung. Ins Abenteuer Skitour können schon Anfänger unter erfahrener Leitung einsteigen. Eine Schneetouren-Woche inklusive fünf geführter Touren startet zwecks Konditionsaufbaus mit einer „gemütlichen“ Strecke und gipfelt in einer „großen“ Tour mit vierstündigem Aufstieg. Auch eintägige Schnuppertouren sind möglich. Die Ausrüstung – Ski plus Aufstiegsfelle, Schuhe, Stöcke, Lawinensuchgerät, Schaufel und Sonde – können sich die Tourengeher im Tal ausleihen.

Auch Snowboarder kommen im Lesachtal voll auf ihre Tiefschnee-Kosten. Mit dem Brett in einem Spezialrucksack und (geliehenen) Schneeschuhen an den Füßen geht es bergauf. Am Gipfel werden die Schneeschuhe dann gegen das Board getauscht und schon startet das Vergnügen im Pulverschnee. Ganztägige Touren mit Guide lassen sich individuell buchen. Ähnliches gilt für Schneeschuhwanderer: Mit ortskundigen Führern geht es durch tief verschneite Wälder und sonnenbeschienene Hänge – ein einzigartiges, geruhsames Naturerlebnis.

Für Sportliche steht die über 60 Kilometer lange Grenzlandloipe (Doppelspur und Skating) bereit, die im Bereich des Biathlonzentrums bei Obertilliach auf sechs bis zehn Kilometern auch beschneit ist. Der norwegische Biathlon-Athlet Ole Björndalen, mehrfacher Weltmeister und Olympiasieger, zieht hier seine Bahnen und übt sich im Schießen. Für Gäste gibt es jede Woche Biathlon-Schnuppern. Der Tourismusverband hat mehrere kostengünstige Packages geschnürt. Die Skitourenwoche kostet pro Person 520 Euro, die Schneeschuhwanderwoche 499 Euro.

Nähere Informationen im Internet.


Charmante Skitouren - In den VZ Netzwerken zeigen
6
Charmante Skitouren - Ihren XING-Kontakten zeigen
9
Charmante Skitouren - Bei Wer kennt wen teilen
10





 

ALPENADRIA NEWS gratis abonnieren? Bitte hier E-Mail angeben:

PARTNERSEITEN

Informationen und News zu Top-Reisezielen finden Sie auch in folgenden Portalen: